Zum Inhalt springen

Vorstellung unseres neuen Dekanatskantors Micha Haupt

 

Liebe Christuskirchengemeinde Kronach,

liebe Schwestern und Brüder,

 

es freut mich sehr, dass ich ab dem 01. November 2022 meinen Dienst in Kronach antreten darf. Meine Aufgabe besteht in der Gestaltung der Kirchenmusik innerhalb der Kirchengemeinde und im Dekanat, in den Gottesdiensten am Sonntag genauso wie in Gruppen, Chören und musikalischen Begegnungen der Kirchengemeinde mitten im Alltag.

Nach Jungstudium und 9 Jahren Vollstudium Kirchenmusik sowie Historische Aufführungspraxis stehe ich nun seit drei Jahren im Beruf –
in Ingolstadt war ich ein Jahr lang im Praxisjahr und anschließend folgten zwei Jahre als Dekanatskantor in Elternzeitvertretung in Feuchtwangen. Es macht mich dankbar, nun die erste eigene Kirchenmusikerstelle anzutreten.

Es hat mich schon immer fasziniert und bewegt mich jeden Tag neu, welchen Sinn Sprache, Kunst und Musik in sich tragen können oder wollen. Denn Kunst für sich ist kein Selbstzweck, auch die besten Ideen sind nur mit einer klaren Zielrichtung zu gebrauchen. Diese liegt außerhalb der Kunst!

Über Jahrhunderte hinweg bis heute schenkt uns die Kirchenmusik ein sehr breites Spektrum an persönlichen Möglichkeiten,
auf das Wunder der Schöpfung zu reagieren:
Freude und Dank für das Geschenk von Gottes Wort ist ebenso Teil der Kirchenmusik wie das Bedürfnis, Bitten und Fragen bei dem auszubreiten, der sie zutiefst versteht und mitträgt.

Wer Gott lobt, wer zu Seiner Ehre singt und musiziert,
der ist dem Fallstrick endlich davongekommen,
das Leben mit all seinen Herausforderungen aus eigener Kraft zu bewältigen.

So freue ich mich schon sehr, Sie bald kennen zu lernen!

Und nun habe ich noch eine Bitte an Sie:
Machen Sie mich bitte aufmerksam auf das, was Ihnen für die Kirchenmusik wichtig ist und welche Wünsche Sie an die Kirchenmusik haben.

Ich freue mich jederzeit über Ihre Anregungen!

Bis zum ersten persönlichen Kennenlernen habe ich Ihnen noch einen Kanon mitgebracht. Durch Gottes Frieden verbunden grüße ich Sie herzlich!

Ihr Micha Haupt